Kategorien
Umzug-Tipps & Tricks

10 Tipps für einen erfolgreichen Umzug

Bei einem Umzug muss mal vieles beachten und es kann auch passieren, dass Sie mal den Überblick verlieren. Hier haben wir die besten 10 Tipps für einen erfolgreichen Umzug.

1. Die Umzug Checkliste

Zu den 10 Tipps für einen erfolgreichen Umzug gehört natürlich die Checkliste. Sie sollte schon vor dem Umzug fertig sein, sodass Sie während des Umzugs einen Plan haben. Die Checkliste kann von großer Hilfe sein. Sie wissen so, was und wann Sie etwas machen und erledigen.

 

2. Die Planung der Kosten

Wenn Sie sich für einen Umzug entschieden haben, sollten Sie unbedingt wissen wie viel Geld Sie ausgeben können. Denken Sie im Vorfeld an die Renovierung, Kaution und andere Sachen, die zu einem Umzug gehören.

 

3. Urlaub beantragen

Eine wichtige Sache, die auch zu den 10 Tipps für einen erfolgreichen Urlaub gehört, ist der Urlaub. Ohne ein paar freie Tage wird es bestimmt nicht leicht sein, einen Umzug erfolgreich zu meistern. Beantragen Sie den Urlaub rechtzeitig und zwar so bald Sie den genauen Umzugstermin festgelegt haben.

 

4. Wohnung übergeben

Für die Wohnungsübergabe sollten Sie einen Termin mit dem Vermieter vereinbaren. Sie sollten die alte Wohnung prüfen und sehen, ob es irgendwelche Schäden gibt. Falls etwas renoviert werden muss, kann der Vermieter es von der Kaution abziehen.

 

5. Entrümpeln

Der Umzug ist nicht nur eine Gelegenheit für den Neuanfang sondern auch für die Entrümplung und Entsorgung. Alles was Sie nicht mehr benutzen, sollte nicht in die neue Wohnung mitkommen.

6. Umzugsunternehmen oder selbst Hand anlegen?

Sie sollten gut nachdenken und erst dann entscheiden, wie Sie umziehen, alleine oder mit Hilf einer Umzugsfirma. Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Falls Sie mit einer Umzugsfirma umziehen möchten, sollten Sie zuerst die passende Firma finden. Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote.

Sie können aber auch Freunde um Hilfe bitten und den Umzug ohne eine Umzugsfirma meistern. Vergessen Sie aber den Transporter nicht.
Hier finden Sie unser Angebot für den Umzug in Wien.

7. Die Ummeldung

Denken Sie auch an die Ummeldung. Erledigen Sie die Behördengänge rechtzeitig.

8. Ablauf

Die Nachbarn sollten wissen wann der Umzug stattfindet, sodass Sie sich nicht gestört fühlen. Denken Sie auch an den Parkplatz für den Umzugswagen.

9. Kartons packen

Mit dem Packen können Sie schon einige Wochen vor dem Umzug beginnen. Alles was Sie während der Umzugsphase nicht brauchen, kann eingepackt werden.

10. Genügend Verpackungsmaterial besorgen

Damit Sie für jede Situation gut vorbereitet sind, sollten Sie die Materialien für den Umzug rechtzeitig besorgen. Sie werden Klebeband, Werkzeug, Schnur, Kisten, Verlängerungskabel und vieles mehr brauchen.

Sie sollten auch Bargeld dabei haben, es kann immer etwas fehlen, was Sie schnell kaufen müssen. Bereiten Sie das Essen und Trinken für die Helfer vor.